Manchmal ist das Unmögliche wahrscheinlicher, als man es für möglich hält.

Manchmal ist das Unmögliche wahrscheinlicher als man es für möglich hält.

Die Idee zu diesem Text ist mir in einer sinnlosen (oO) Physik Stunde gekommen. Hier werden ein paar interessante hirnrissige Annahmen gemacht zur errechnung von Wahrscheinlichkeiten in bezug zur String-Theorie.

Ausarbeitungen dazu sind genüge im Internet nachzulesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fundamentale_Wechselwirkung

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/200332,0.html

Viel Spaß :D, müsst ihr hierfür aber nicht gelesen haben.

Noch eine Sache ich werde die Abkürzung zM für zurückgebliebene Mathematiker einfüren. Dies ist natürlich in keiner Form wertend sondern nur Neutral gemeint. Ich möchte mit diesem Text auf keinen Fall irgendeine Berufsgruppe angreifen.

 Let´s go

 Die zurückgebliebenen Mathematiker (ZM) sind sehr beschränkt in ihrer Sichtweise. Warum das so ist möchte ich hier nicht näher erleutern (Vielleicht weil sie dumm, eingebildet , theorisiert und besserwisser sind).

Wenn wir wahrscheinlichkeiten Berechnen so haben wir eine Art Unendliche Wahrscheinlichkeit bei 100% und eine Null (gesprochen Nall (Informatik) = nichts) 0. Wir wissen, dass wir mit Unendlich nicht  "normal" (also mit den herkömmlichen mathematischen Operationen) rechnen können. Genauso können wir das eigentlich nicht mit Null, da Null nicht in Grenzen eingeteilt werden kann.

http://vimu.info/general_04.jsp?id=mod_1_1&lang=de&u=researcher&flash=false&s=

http://www.brandeins.de/archiv/2013/grenzen/ohne-grenzen-koennten-wir-nicht-leben/

(Viel Spaß :D)

Doch das alles war nur der Vorgeschmack auf den Schwachsinn den ich euch jetzt unterjuble. Aber das kennt man ja von mir.

Normalerweise versuchen zM mit verschiedenen mathematischen Spielereien Wahrscheinlichkeiten zu berechnen. Als Beispiel die Münze: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kopf kommt. Der zM sagt 50%. Der pM (philosophische Meister) sieht gleich, dass hier ein Theoretik am Werk ist. 

Folgende Situation hat sich in der 7. Klasse abgespielt:

Lehrer: schnippst mal die Münze 10 mal und schreibt auf, wie oft Kopf oder Zahl kommen.

Schüler X schinppst 10x und es kommt 10x Zahl ,da er ein pM ist und weiß, dass bei gleicher Höhe und gleicher schnipps-Stärke das gleiche Resultat immer eintritt (man kann das wirklich üben).

 

Daraus folgt:

Dank der String Theorie können wir behaupten, dass alles alles Beeinflusst. Folglich ist es unmöglich eine Wahrscheinlichkeit zu bestimmen. Warum ?

Der Weltraum dehnt sich aus (bzw. das Universum)

https://de.wikipedia.org/wiki/Universum (zum Nachlesen ihr Ungebildeten :D) Wenn sich der Weltraum ausdehnt und alles alles beeinflusst, bedeutet das es kommen immer neue Faktoren dazu, welche mit einberechnet werden müssen. Folglich ist es nicht mögliche alle Faktoren einzubeziehen, da neue Faktoren entstehen während man rechnet. Das heißt es ist nicht möglich eine Wahrscheinlichkeit in einer Zahl auszudrücken. Viel mehr bräuchte man einen Bereich (0 - ∞(1)) Oder man bräuchte eine Gleichung die sich ändert.

Hier haben wir schon bewiesen das das was als Unmöglich von Wissenschaftlern errechnet wurde oft möglicher ist als diese zM für möglich halten.

Ist es möglich so einen Apparat zu konstruieren?

KLAR 

Diese Apparat wird ja auch durch die Ausdehnung betroffen (String-Theorie).

Wie das jedoch aussehen wird, also eine sich ständig ändernde Apparatur weiß ich auch nicht. Sonst hätte ich vermutlich den Nobel Preis

 

23.8.15 15:17, kommentieren

Die dummheit des Menschens ist unantastbar

Die dummheit des Menschens ist unantastbar sie zu achten und zu ehren ist die Aufgabe aller staatlicher Gewalt

1. Wir leben in einer Demokratie

2. Wir haben eine freie Meinung

3. Wir dürfen alle Wählen.

4. Intelligent sind die Menschen die intelligenter sind als der Durchschnitt.

5. Menschen mit beschränkter Informationsverarbeitungskapazität sind "dümmer" als der Durchschnitt.

6. Der staat hat die Aufgabe Annahmen 1-3. zu gewährleisten.

Wenn wir Meinungsfreiheit haben, dann darf jede Meinung gesagt werden (CaptainObvious). Also auch nicht sinnvolle Meinungen. Das heisst Sichtweisen die offensichtlich beschränkt sind legal. Man darf zum Beispiel Hitler für einen tollen Kerl halten. Dies wäre wohl das offensichtlichste Beispiel. Die Aufgabe des staates ist es diese Weltanschauung in angemessener Form zu schützen. Nach dem Motto:

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

Evelyn Beatrice Hall

Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass der Durchschnitt nicht intelligent ist, vorrausgesetzt wir definieren Intelligenz wie oben angegeben, und wir ein System von Demokratie also Mehrheitsentscheidungen haben, so wird die Entscheidung von der Mehrheit getroffen(CaptainObvious).

Wer ist die Mehrheit

Die Mehrheit ist nicht Intelligent, da wir die Gruppen (vereinfacht)
Dumm
Durchschnitt
Intelligent
haben.
Der Durchschnitt wird dadurch definiert, dass wenn wir die Intelligenz aller Personen addieren und durch 2 Teilen. Das heisst die Mehrheit wird weniger Informationen verarbeiten können als die Person die Intelligent ist.

Das Bedeutet ?

Im durchschnitt werden dann also alle Entscheidungen nicht von Intelligenten getroffen sondern von der Mehrheit, welche nicht Intelligent ist. Wir können also davon ausgehen das die Entscheidungen nicht so stark erörtert werden wie sie erörtert werden würden, wenn es eine Intelligente Person erörtern würde (zu viel erörtern ich weiß.

Dadurch werden die Entscheidungen nicht (rational) optimal getroffen. Das heisst öfters wären andere Entscheidungen besser.

Worauf willst du hinaus ?

1.Die Entscheidungen die wir momentan treffen und getroffen haben sind nicht optimal.

2. Deshalb haben wir die Politiker nicht optimal gewählt.

3. Würden die Entscheidungen optimal sein würden wir auch optimal wählen.

4. Wir würden evtl. andere Politiker wählen.

5. Das wollen die Politiker nicht.

 

Da es sonst zu lang wird breche ich das hier mal ab. Hoffe es war nicht zu langweilig. Demnächst schreibe ich dann über den Einsatz der Medien zur Volksverdummung bzw. die Ablenkungsmernöver der Medien.

Auch möchte ich mal ein paar Beiträge über Amerika schreiben, hoffentlich ohne in Guantanamo zu landen .

mfg.: X (JD)

15.8.15 23:23, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung